Ruth Olshan

weitere Autoren


Fessel, Karen-Susan

Gabathuler, Alice
Groschupf, Johannes

Haas, Alex

Mohr, Angela

Olshan, Ruth

Roeder, Annette

Schins, Marie-Thérèse
Schrocke, Kathrin
Selek, Deniz

Werner, Brigitte
Wilke, Jutta
All die schönen Dinge
Wie fühlt sich Leben an mit einer tickenden Zeitbombe im Kopf? Um diese Frage dreht sich ziemlich viel in Tammies Leben. Ein Aneurysma hat sich in ihrem Gehirn eingenistet und bestimmt ihren Alltag, schließlich kann es jeden Moment platzen. Oder eben auch nicht. Auf der Suche nach dem einen perfekten Grabspruch, verbringt Tammie sehr viel Zeit auf dem Friedhof und lernt dort eines Tages Fynn kennen. Er zeigt ihr, dass so ein Ding im Kopf kein Grund ist, das Leben nicht in vollen Zügen zu genießen und man all die schönen Dinge auf gar keinen Fall verpassen darf.

»Anrührend, komisch und tiefgründig: Dieses Buch hinterlässt ein warmes Gefühl im Bauch.«

Für alle LeserInnen von John Green!


Vita
Ruth Olshan wurde 1970 in Moskau geboren. Ein Jahr später emigrierte die Familie nach Israel, 1974 kam sie nach Deutschland. Aufgewachsen in Berlin, studierte Olshan dank eines Stipendiums in Leeds (UK) und Köln Filmregie und Drehbuch. Sie arbeitet als freie Autorin und Filmemacherin für Dokumentar- und Spielfilm. Für ihr Werk wurde die Autorin mehrfach ausgezeichnet.


Infos
Lesung: 45–60 Min.; max. Gruppengröße variabel
Workshops: möglich
Zielgruppe: 13+
Honorar: auf Anfrage; Staffelsätze möglich
BahnCard/Auto: BC 50, 2. Kl./€ 0,30 pro km; Übernachtung extra
Wohnort: Köln + Berlin
Website: keine
Kinderbuch alias Mattea Bernet


Biblio
All die schönen Dinge
Oetinger Verlag 2016, 228 S., ISBN 978-3-7891-0371-1, € 14,99 (13+)


Kontakt | Impressum | © 2017 Heike Brillmann-Ede