Hannes Klug

weitere Autoren


Klug, Hannes

Landwehr, Kerstin
Schins, Marie-Thérèse
Schauplatz Film: New York
Als Filmstadt verfügt New York über eine eigene, unverwechselbare Persönlichkeit. New-York-Filme prägen unseren Blick auf die Stadt, machen ihre ikonografischen Ansichten ebenso wie ihre verborgenen Winkel zum Mythos, bevor wir die Stadt selbst überhaupt betreten haben. Welche Bilder von New York wurden durch das Medium Film geschaffen, auf welche Entdeckungsreisen schicken sie uns heute?
New York bewegt sich zwischen gewagtem Independent-Kino und Endzeitfantasien im Blockbuster-Format, reicht von frühen Dokumentationen bis zu aktuellen Fernsehserien. Disco und Punk, HipHop und New Wave traten von hier aus ihren Siegeszug an. New York ist glitzernder Sehnsuchtsort und abgründiges Labyrinth. Die Thriller von Sidney Lumet sind hier ebenso zu Hause wie die Komödien Woody Allens, die Meisterwerke von Martin Scorsese, Spike Lee, John Cassavetes oder Hal Hartley. Schauplatz Film: New York ist eine filmische Erkundung dieser ultimativen Stadt.

»Hannes Klug gelingt eine interessante Mischung aus Blockbuster-Verweisen und Ausflügen in die Independent-Szene: von Batman bis Birdman Katja Kullmann, der Freitag


Vita
Hannes Klug, Jg. 1966, ist Journalist, Drehbuchautor und Buchautor. Für die Süddeutsche Zeitung, die taz oder die Berliner Zeitung schrieb er über Film, Literatur und Musik. Für die Zeitschrift America Journal berichtet er über die USA und Kanada.


Infos
Lesung: 45–60 Min.; max. Gruppengröße variabel
Workshop: möglich
Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene
Honorar: auf Anfrage + 7% Mwst.; Staffelsätze möglich
BahnCard/Auto: BC 25, 2. Kl./€ 0,30 pro km; Übernachtung extra
Wohnort: Düsseldorf und Berlin
Website: www.hannesklug.com
Foto: © privat
Kinderbuch


Biblio
Schauplatz Film: New York
Verlag Bückle & Böhm 2015, 220 S., zahlr. Abb.,
ISBN 978-3-941530-25-6, € 22,90


Kontakt | Impressum | © 2018 Heike Brillmann-Ede